AIDShilfeDie AIDS-Hilfe Potsdam e.V.

Schutz durch Aufklärung, Beratung, Testung, Antidiskriminierungsarbeit und Vernetzung

Die Aids-Hilfe Potsdam e.V. ist seit über 29 Jahren die zentrale Stelle für Selbsthilfe, Prävention, Gesundheitsförderung, Beratung und Versorgung im Bereich HIV im Land Brandenburg. Wir sind gut vernetzt und Ansprechpartner_in für alle Bürgerinnen und Bürger, die Fragen oder Probleme im Zusammenhang mit HIV und anderen sexuell übertragbaren Infektionen (STI) haben.

Nach wie vor gibt es zum Thema HIV/AIDS und STI großen Aufklärungsbedarf. Einige Menschen wissen auch nach vielen Jahren nach Entdeckung des Immunschwäche-Virus nicht genau, wie man sich anstecken und schützen kann.

Vielen Menschen ist noch völlig unbekannt, dass es neben dem Benutzen von Kondomen bereits weitere Möglichkeiten gibt, eine Ansteckung mit HIV zu verhindern. Selbst wer HIV positiv ist, kann heute dank entsprechender Medikamente ein ebenso langes Leben führen, wie jemand ohne HIV. Weiterhin gibt es bereits eine wirksame Therapie, mit der Menschen mit HIV nicht mehr ansteckend sein müssen. Wer mehr über die neuesten Entwicklungen in der HIV- und AIDS-Forschung erfahren möchte, kann sich jederzeit an die Potsdamer AIDS-Hilfe wenden.

Wir möchten Ihnen unser Testangebot vorstellen:

Stopp die Unwissenheit jetzt rotHIV? Syphilis? Stopp die Unwissenheit!
Mit dem Beratungs- und Schnelltestangebot

Die AIDS-Hilfe Potsdam bietet Klarheit, mit kostenlosen und anonymen Tests auf HIV und Syphilis, an. Sich bei Risiko Kontakten testen zu lassen, gehört bei den Menschen zu einer gesunden Sexualität dazu. Die meisten Fälle von HIV und Syphilis sind in Berlin und Brandenburg in den letzten Jahren bei Männern, die Sex mit Männern haben, festgestellt worden.

Warum sollte man sich auf HIV testen lassen?

  • Es ist die einzige Möglichkeit, zu wissen, ob man sich infiziert hat.
  • Im Fall eines positiven Ergebnisses sichert eine rechtzeitige HIV-Therapie eine hohe Lebenserwartung und mindert die Ansteckungsgefahr erheblich.
  • Mit dem Ergebnis kann man Partner_innen informieren.

Warum sich auf Syphilis und andere STI testen lassen?

  • Eine Syphilis erhöht das Risiko einer Ansteckung mit HIV um bis zu vier Mal.
  • Eine unbehandelte Syphilis kann zum Teil lebensbedrohliche Folgen haben.
  • Die Therapie der Syphilis und anderen STI ist bei rechtzeitiger Diagnose erfolgreich.
  • Die Infektionen bleiben manchmal unerkannt und werden dann unbemerkt auf andere übertragen.

Mache den Schnelltest!

AIDS SchleifeJeden 1. und 3. Donnerstag im Monat von 16.00 bis 20.00 Uhr können sich Menschen bei uns kostenlos und anonym testen lassen. Der Schnelltest liefert ein Ergebnis in 30 Minuten bei einem HIV/Syphilis Kombi Test schon nach 1 Minute. Das notwendige Blut wird aus der Fingerbeere entnommen.

Wichtig! Zwischen Risikoereignis und einem HIV-Test sollen mindestens 12 Wochen liegen. Dazu wird man ausführlich beraten und gegebenenfalls an kompetente Fachärzt_innen weiterverwiesen.

Die AIDS-Hilfe Potsdam plant, ab Juli 2020 die Testung von weiteren STI zu ermöglichen. Damit ist ein weiterer Schritt in die richtige Richtung vollzogen. Stopp die Unwissenheit!

Kontaktdaten

AIDS-Hilfe Potsdam e.V.
Sabine Frank
Kastanienallee 27
14471 Potsdam

0331-95130851
www.aidshilfe-potsdam.de
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!